Ein Abend in der Küche

Der Boden vibriert und ich blicke boshaft in des Würfels Angesicht.
„Kannst du jetzt mal Ruhe geben?!“
Monoton verhöhnt mich die Geschirrspülmaschine, ein Klirren stimmt ein und ich mache mir Sorgen um meine Lieblingstasse. Von Hitze umschwirrt, von brodelnden Tropfen getroffen, verabschiedet sie sich von den letzten Resten getrockneten Tees, hängt sie ganz schwach im Gitter und ergibt sich letztlich der Unbarmherzigkeit der Prozedur. Weiterlesen Ein Abend in der Küche

Auf Wiedersehen

Jedes lose Haar, dass beim Durchstreichen mit der Hand zwischen meinen Fingern seinen Halt verliert, spiegelt meine Kraftlosigkeit wider. Und jedes einzelne Haar fühlt sich wie Spott an. Wenn die Bürste Mal um Mal die Haare mitnimmt, die ich so gerne behielte und meine Haut Tag um Tag mehr Pergament statt Leben ähnelt, woher kann ich dann die Kraft nehmen, in den Spiegel zu schauen? Weiterlesen Auf Wiedersehen